Blick auf Stadt, im Vordergrund Bäume und Sträucher, im Hintergrund Skyline der Stadt Wien

(Foto: Thomas Exel, www.lichtbildarchiv.com)

Newsletter Forschungsverbund Umwelt

Der Forschungsverbund Umwelt der Universität Wien präsentiert viermal im Jahr spannende Forschungsarbeiten zum Thema Umwelt und Gesellschaft von ForscherInnen der Universität Wien. Unser E-Mail-Newsletter ist abonnierbar (zur Anmeldung) und kann jederzeit wieder abbstellt werden (zur Abmeldung).

 Ausgabe #3 - Okt. 2018

01.10.2018
 

Gibt es den menschengemachten Klimawandel wirklich? Diese Frage ist mein nahezu täglicher Begleiter. In der Nachbarschaft, im Bekanntenkreis, im Taxi...

#3 - Okt. 2018
01.10.2018
 

Mit der vierten Umrundung unserer Erde ging im Frühjahr die globale Messkampagne „ATom“ zu Ende. Ihr Ziel ist es, die Luftverschmutzung und ihre...

#3 - Okt. 2018
01.10.2018
 

Quecksilber gelangt vor allem über seine Anreicherung in Gewässern in die Nahrungskette. Was die Umsetzung des gesundheitsschädlichen Metalls...

#3 - Okt. 2018
01.10.2018
 

Der Kultur- und Sozialanthropologe Peter Schweitzer beobachtet seit vielen Jahren die Auswirkungen des Klimawandels in der Arktis – vor allem mit...

#3 - Okt. 2018

 Ausgabe #1 - Feb. 2018

Plastik ist als Bestandteil von vielen Alltagsprodukten allgegenwärtig. Der Großteil des langlebigen...

Wo Menschen leben, verändern sie den Untergrund unter ihren Füßen. Seit der Besiedlung Wiens durch...

Die arktischen Böden sind der bedeutendste Speicher für organischen Kohlenstoff auf der Erde. Sie...

Klimawandel, Glyphosat und Mikroplastik haben die Medien in den vergangenen Monaten viel...

 Ausgabe #2 - Mai 2018

Der Klimawandel, beeinflusst durch uns Menschen und unseren Lebensstil auf unserem Planeten, ist...

Die Volksrepublik China ist der weltweit größte Treibhausgasproduzent und kämpft mit den...

Beim Abbau von organischem Material unter Sauerstoff-Ausschluss spielen Schwefelbakterien eine...

Kohlendioxid, Methan, Wasserdampf und Lachgas sind die wichtigsten klimarelevanten Gase. Durch...

Rechtfertigt der Einfluss des Menschen auf unseren Planeten die Ausrufung eines neuen Zeitalters?...